U16: Und jetzt? (2016)

– EINE EIGENPRODUKTION

Neurologen haben entdeckt, dass sich in der Pubertät das Gehirn neu organisiert. Nervenverbindungen, die in den ersten Lebensjahren gebildet wurden, entwickeln sich zurück, andere bilden sich neu. Das durch diesen Umbau bedingte Verhalten irritiert – Erwachsene, Lehrer, Mitmenschen. Und vor allem die Betroffenen selber.

„Rauchen ist doof, voll uncool. Das machen die nur wegen dem Gruppendruck. Ich muss mich eigentlich nicht auflehnen. Mich kotzt es einfach an, dass ich meine Haare nicht färben darf, ich mein, es sind doch meine. Ich bin eigentlich zufrieden mit meinen Kleidern, habe keine Vorbilder, weil ich nicht wie jemand anderes sein will, sondern wie ich selbst. Ich weiss einfach nicht, wer ich bin. Wie soll ich das auch herausfinden, wenn ich ständig von Eltern, Lehrern und Medien manipuliert werde. Ich möchte nicht über die Pubertät sprechen, ich finds voll peinlich.“

7 Mädchen machen sich mutig auf die Suche nach Fragen und Antworten, stellen sich den unterschiedlichsten Themen die das Teenager Da-sein mit sich bringt. Mit wissenschaftlichen und eigenen Texten – humorvoll, ehrlich und berührend.